07.03.12 - Shop

Das One Of The Millions Of Robots Tape gibts jetzt seit ein zwei Wochen, und da fällt uns ein, dass es sicher auch interesssant wäre das Teil zu kaufen.

 

Deshalb haben wir einen Shop über Bigcartel eingerichtet, in dem wir Tapes, CDs und Shirts verkaufen.

Ja, wir haben jetzt auch Shirts. :)

Shop!

31.01.12 - Viva Con Ska Punk Ticket Vorverkauf

Am 25.02. gibts dieses dicke Solikonzert für Viva Con Agua in der Markthalle.

Es spielen Loui Vetton (Hamburg), P.O. Box (Nancy, Frankreich), Mad Monks (Bremen), Tequila and the Sunrise Gang (Kiel) und Skankshot (Hamburg). Geht los!

Wer Lust hat, kann sich die Vorverkaufsgebühren sparen und Tickets direkt über uns kaufen. Kostet 10 € + 55 ct für die Briefmarke. Einfach eine Mail an band(at)skankshot.com schicken.

An dem Abend gibts übrigens auch zum ersten Mal das One Of The Millions Of Robots Tape zu kaufen. Geile Sache! Bis dann!

18.01.12 - 18.01.12 – One Of The Millions Of Robots EP Release

Yeah! Unsere neue EP ist jetzt draußen. Vier Tracks sind drauf, und zwar Braineating Zombies from Area 51, Knock Out, One Of The Millions Of Robots und Where Are The Ones To Blame. Die Instrumente hat Johannes von Chipko letztes Jahr im Ton 13 in Altona mit uns aufgenommen. Gesangsaufnahmen haben wir in Leppis Wohnzimmer und Mos alter Wohnung selber gemacht. Und gemischt hat den Kram Oli, der das auch schon für unsere Boom! EP übernommen hat.

Das Ganze gibts zum freien Download (z.B. hier) unter einer Creative Commons BY-NC-SA Lizenz.

Zusätzlich zu den Downloads bringen wir das Ganze auch als Tape raus. Die Teile gibts für 2€ dann erstmalig am 25.02.12 beim Viva Con Ska Punk in Hamburg zu erstehen.

Wer Lust hat, die neuen Songs live zu hören, kann uns ja ein Konzert organisieren! ;)

11.10.11 - 11.10.11 – The Unjerks – Offbeat Radio Release Party

Yaow! Am 28.10. feiern unsere Freunde The Unjerks in der Bar 227 eine Fete zu Ehren ihres kommenden Albums „Offbeat Radio“. Und weil wir uns nicht lumpen lassen, kommen wir auch mit und spielen selber ein wenig auf. Wer es noch nicht hat, kann sich das alte Unjerx Album „Showview“ hier gratis runterladen. Mit dabei sind übrigens auch Port Royal aus Berlin, mit denen wir schonmal die Ehre in besagter Lokation hatten. Wird also ne runde Sache!

flyer

Eintritt sind schlappe fünf Euro. Wenn ihr Alkohol mögt, könnt ihr euch übrigens auch Schnaps zum vor der Tür trinken mitbringen. Die Bar 227 hat nämlich meines Erachtens zu hohe Getränkepreise. Ich bin auch mit dabei! ;)

Bis dann, wir sehen uns!

13.09.11 - 13.09.11 – Free! Music! Contest!

Oha! Wir gehören zu den Gewinnern des Free! Music! Contest 2011 des Musikpiraten e.V.. Die Musikpiraten setzen sich für ein Umdenken der Urheberrechtspolitik ein, weg vom restriktiven Copyright, hin zu freien Lizenzen. Richtig so! Weg mit der Gema und den Majorlabels, her mit den Gratisdownloads, her mit dem Recht auf Sampling und Remixen, für eine lebendige unkommerzielle Subkultur!

Alle teilnehmenden Songs des Free! Music! Contests sind unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht und dürfen auf so gut wie jegliche Art und Weise genutzt werden, ohne dass man dafür was bezahlen muss.

Zum Wettbewerb gibt es einen Sampler, den man sich hier gratis oder gegen Spende herunterladen kann.

 
Wir haben für die Aktion einen der Songs unserer kommenden EP benutzt, und zwar „Braineating Zombies From Area 51“. Den Song spielen wir schon seit alten The Sovereigns Zeiten regelmäßig live, hatten ihn bisher aber noch nie aufgenommen. Jetzt gibt es ihn auf dem Free! Music! Sampler zum ersten Mal als Studioaufnahme zu hören.

 

25.07.11 - 25.07.2011 – EP News

Bonsoir allerseits!

Die Aufnahmen für unsere neue EP sind (schon länger) abgeschlossen und Oli, der auch unsere Boom! EP gemischt und gemastert hat, ist gerade dabei einen frischen, saftigen Mix zu erstellen. Wir haben uns mittlerweile auf einen Titel festgelegt, und zwar wird die neue EP „One of the millions of robots“ heißen. Im Moment siehts ganz danach aus, dass die EP ein reines Web-Release wird. Natürlich wieder komplett gratis zum Download, versteht sich. Mittelfristig hauen wir auch wieder etwas analoges zum in-der-Hand-halten raus, dazu gibts mehr Infos im Lauf der Zeit.

Außerdem gibt es wieder ein paar neue Konzerte, die in unserem Terminkalender hier auf der Seite stehen. Bis denn!